Diplomfeier - AzU Weiterbildungen für Marketing und Verkauf Thun Bern Visp

Verkaufsfachleute

Verkaufsfachfrau, Verkaufsfachmann mit eidg. Fachausweis

Das Wichtigste in 10 Sekunden

 
 
Kursort Thun / Bern / Visp
Start 30.03.2021 / Berufsbegleitend  
Kursvarianten:
Dienstag oder
Samstag

18.00 bis 22.15 Uhr
08.30 bis 15.45 Uhr
Abschluss Verkaufsfachfrau, Verkaufsfachmann, eidg. Fachausweis
Bundesfinanzierung Bund finanziert 50% der Kurskosten
Kurszeiten Nur 1 Abend Schule pro Woche
Praxistransfer Einzigartige Lernmethode mit grossem Praxistransfer / CRAM
Eintrittsgespräch Jeder Studierende hat ein unverbindliches Eintrittsgespräch mit dem Schulleiter
Erfolgsquoten Seit 20 Jahren Top Erfolgsquoten an den eidg. Abschlussprüfungen
Prüfung Optimale Vorbereitung auf die Berufsprüfung Verkaufsfachleute mit eidg. Fachausweis
Praxis Erarbeitung eines praxisorientierten Know hows für den beruflichen Alltag
CRAM Sie werden befähigt, verantwortungsvolle, realistische Lösungsansätze im Bereich Verkauf/Vertrieb zu konzipieren und erfolgreich umzusetzen
Ihr Einsatz Die Ausbildung ist intensiv und anspruchsvoll. Sie sind gefordert, in kurzer Zeit viel zu leisten. Es ist unabdingbar, dass Sie sich während der Ausbildung voll engagieren, damit wir gemeinsam das Ziel erreichen
Vertriebspraktiker welche die eidg. Fachprüfung ablegen wollen
Marketingpraktiker welche die eidg. Fachprüfung ablegen wollen
Kaderleute die ihren Betrieb nach modernen Grundsätzen des Vertriebs leiten möchten
Nachwuchskräfte die sich auf eine Laufbahn in einer Vertriebsfunktion vorbereiten
Handwerk und Technik welche neue berufliche Perspektiven im Bereich Vetrieb & Marketing anstreben
Weitere alle die Interesse/Freude an anspruchsvollen Verkaufsaufgaben haben – und sich einen eidg. Leistungsausweis erwerben möchten

HF 1: Selbst- & Projektmanagement betreiben
Mitwirkung inkl. Leistungsaufgaben in Projekten, Organisation von Meetings und Workshops. Wirksame Arbeitstechniken verschaffen die Grundlage um den Überblick über die zu erledigen Aufgaben zu gewährleisten und die nötigen Tätigkeiten zu delegieren. Strategische Netzwerkpflege inner- & ausserhalb der Unternehmung, optimieren das Informationsmanagement und somit die persönlichen Kompetenzen.

HF 2: Analysen vornehmen
Selbstständige Durchführung von Markt- und Situationsanalysen im Team oder mit spezialisierten Unternehmen. Erfassung von relevanten Studien und Daten um die Entwicklung einer Marke, die Bedürfnisse und Zufriedenheit der Kunden, die Konkurrenz, die Umweltfaktoren, die Kundensegmentierung sowie externe und interne Beeinflusser auszuwerten und zu visualisieren innerhalb eines Workshops oder Seminars.

HF 3: Marktleistung realisieren
Realisierung eines nachfrageorientierten und sich ergänzenden Angebotsmix mittels eigener Erfahrungen, Beobachtung der Konkurrenz, über den Austausch der Stakeholder. Prüfung der Ideen hinsichtlich der Realisierbarkeit, Wirtschaftlichkeit und des Potenzials am Markt. Preisstrategien, -Entwicklung, Qualitätsmanagement sowie die Serviceleistung werden mit den entsprechenden Mitarbeitern in Workshops aktiv geschult.

HF 4: Kommunikation gestalten
Planung von den relevanten Kommunikationsinstrumenten mittels Konzepten und Massnahmenplanung. Entwerfen von massgeschneiderten Kundenbindungsmassnahmen mittels CRM-Einbindung und deren Vorstellung vor internen und externen Gremien inkl. deren Umsetzung.

HF 5: Distribution gestalten
Analyse und Auswahl der Vertriebsart, -form und der Vertriebskanäle aller Güter in den Branchen. Analyse und Bewertung der Attraktivität der Kanäle und Absatzstufen sowie der Distributionsprozesse mit möglichen Optimierungsmassnahmen. Analyse, Aufbau und Pflege von Kooperationen & Partnerschaften.

HF 6: Verkaufsaktivitäten planen und Verkaufsprozesse betreuen
Vorbereitung auf die Terminvereinbarung bei den selektierten Kunden wie auch bei Kaltbesuchen. Erarbeitung der ganzheitlichen Verkaufsplanung mittels geeigneten Verkaufsmassnahmen, -Budget und Realisation für ein massgeschneidertes Kundenangebot. Abstimmung der Ziele auf das Entlöhnungssystem sowie Auswertung der Reports. Planung, Prüfung und Optimierung des After Sales Prozesses wie auch im Qualitätsmanagement.

HF 7: Verkaufsprozesse administrativ sicherstellen
Erarbeitung von Soll-Ist-Vergleichen und der Zielvorgaben sowie deren Kontrollpläne. Interpretation der Ergebnisse und deren Darstellung sowie Präsentation der verschiedenen Anspruchsgruppen. Verantwortlich für die Pflege aller Verkaufsaktivitäten mittels Einbezug des CRM.

HF 8: Verkaufsintegration umsetzen
Kundengespräch und –Verhandlungen werden aufgrund der Kunden-Bedarfsanalyse wie auch der Erfolgschancen mittels Nutzenargumentarium geführt um den Verkaufsabschluss zu erzielen. Details zur Auftragsabwicklung und deren Überwachung werden innerhalb der Kundenbetreuung und –Beratung sichergestellt sowie der Führung des Reklamationswesen.
 

Unsere Dozenten sind ausgewiesene Praktiker mit einem Leistungsausweis in der Wirtschaft. Sie engagieren sich mit Freude und viel persönlichem Engagement für Ihren Prüfungserfolg. Zudem geben sie Ihnen handlungsorientierte Konzepte und Tipps für Ihre Praxis.